Fische

Afrikanischer  Raubwels, Bachforelle, Barsche, Fisch, Bio Fischfutter

Chondrostoma nasus, Fledermausfisch, Flussbarsche,  Nase

Omnivoren, RegenbogenforelleSilberkarpfen, Streifenbarsche,

Wimpelfisch, Fisch mit Extrem natürlichem Wachstum, für 1 kg Futter 1,2 Fisch-Fleisch, Fische für Aquaponik. Fischfutter, Forellenbarsch,

Koi, Sonennbarsche, Spiegelkarpfen, Weißer Amur, Futterfische,

GesLeb (Gesundes Leben e.V.),Graskarpfen,

Afrikanische Raubwelse (engl. African catfishNorth African catfish oder African sharptooth catfish; teilweise auch Clarias genannt) gehören zur Familie der Kiemensackwelse (Clariidae). Diese Welse können mittels ihres sogenannten Suprabranchialorgans Luft aufnehmen und atmosphärischen Sauerstoff nutzen. So sind sie in der Lage, auch einige Zeit „an Land“ zu überleben. Schwindet das Wasser während einer Trockenzeit, graben sie sich im Schlamm ein oder legen gar kurze Entfernungen über Land – z. B. von einem Gewässer zum nächsten – zurück. Afrikanische Raubwelse gelten als äußerst robust, denn sie sind tolerant gegenüber schwankenden Wasserparametern (Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, Stickstoffverbindungen) und haben ein breites Beutespektrum. Sie wachsen schnell und sind effiziente Futterverwerter. Diese Eigenschaften trugen dazu bei, dass sich die Aquakultur von Afrikanischen Raubwelsen allein im Zeitraum von 2000 bis 2018 circa um den Faktor 40 gesteigert hat. Heute wird diese Art weltweit in verschiedenen Produktionssystemen erzeugt.Afrikanische Raubwelse (engl. African catfishNorth African catfish oder African sharptooth catfish; teilweise auch Clarias genannt) gehören zur Familie der Kiemensackwelse (Clariidae). Diese Welse können mittels ihres sogenannten Suprabranchialorgans Luft aufnehmen und atmosphärischen Sauerstoff nutzen. So sind sie in der Lage, auch einige Zeit „an Land“ zu überleben. Schwindet das Wasser während einer Trockenzeit, graben sie sich im Schlamm ein oder legen gar kurze Entfernungen über Land – z. B. von einem Gewässer zum nächsten – zurück. Afrikanische Raubwelse gelten als äußerst robust, denn sie sind tolerant gegenüber schwankenden Wasserparametern (Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, Stickstoffverbindungen) und haben ein breites Beutespektrum. Sie wachsen schnell und sind effiziente Futterverwerter. Diese Eigenschaften trugen dazu bei, dass sich die Aquakultur von Afrikanischen Raubwelsen allein im Zeitraum von 2000 bis 2018 circa um den Faktor 40 gesteigert hat. Heute wird diese Art weltweit in verschiedenen Produktionssystemen erzeugt.

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.